Unterwegs durch Weinberge, Felder, Wiesen und Wälder mit Panoramblick ins Moseltal und auf die Höhen von Eifel und Hunsrück

 
Zeltingen ist per PKW, Bus und Schiff (nur während der Saison) recht einfach zu erreichen. Zusammen mit dem Ortsteil Rachtig hat der Ort etwa 2500 Einwohner. Es ist ein typischer Weinort, der v.a. durch seine Weinlagen ‚Sonnenuhr‘ und ‚Himmelreich‘ bekannt wurde.
 

Zeltinger Berg - Moselblick auf Wehlen & Graach

Route


Ausgangspunkt: Zeltingen Parkplatz Moselufer

- in den Ort Kapelle am Kreuzweg (Weingartenstraße/Kurfürstenstraße) (500 m)

- auf Bergstraße bergauf Richtung Schutzhütte zum Wassertretbecken (+ 700 m)

- dort nach rechts, an Kapelle ‚Römisch Hilligenhäuschen‘ vorbei, dem Wegverlauf bis zum St. Stephanusbrunnen folgen (+ 1,2 km)

- dort der Beschilderung ‚Bernkastel‘ über den Zeltinger Berg bis zur ‚Schutzhütte‘ folgen (+ 1,5 km)

- beim ‚Erholungsgebiet Zeltinger Berg‘ südwärts zum ‚Moselblick‘ (+ 700 m)

- von dort weiter zur ‚Notgottes‘ (+800 m)

- hier links abbiegen, nach 250m rechts abbiegen und auf etwas unebenem Weg bis zum Moselhöhenweg. Hier originelle Wegemarkierung (+ 1,4 km)

- auf Moselhöhenweg in südöstlicher Richtung am Graacher Schanzen vorbei bis ‚Knotenpunkt‘ mit Wanderparkplatz (+ 2,4 km) von dort an der ‚Eisernen Hand‘ vorbei hinunter nach Bernkastel ( + 2,4 km) zurück nach Zeltingen per Bus, Schiff oder entlang der Mosel zu Fuß (+ 7 km)

Länge der Wanderung

ca. 11-12 km

Dauer der Wanderung

ca. 3-4 Stunden, je nach Lauftempo und Pausenlängen

Schwierigkeitsgrad

gering; alle Anstiege sind gemächlich, die Wege befestigt (teilweise, v.a. zu Beginn, asphaltierte Wirtschaftswege)

Zeltinger Stephansbrunnen

Höhenangaben ü.d.M. (ungefähr)

Zeltingen (Parkplatz)

105m

Wassertretbecken

170m

St. Stephanusbrunnen

260m

Zeltinger Berg

295m

Schützenhaus

350m

Parkplatz Kreuzung Nähe Kaisergarten

403m

Wandergaststätte „Zur Eisernen Weinkarte“

265m

Bernkastel Moselufer

113m

Wanderkarte

nicht unbedingt erforderlich, die Strecke ist gut markiert. 
Zwecks Orientierung im Gelände und zum kennenlernen der Landschaft aber sehr empfehlenswert (erhältlich in Buchhandlungen und den unten stehenden Verkehrsämtern) TK25: 6008; L: 6108; Wk: Bernkastel-Kues/Mosel (BKS) - Hrsg.: LVA Rheinland-Pfalz Wanderkarte Zeltingen-Rachtig (1:25000) 

Wichtige Telefonnummern

Moselbahn 
(Busverkehr Trier-Bernkastel-Zeltingen-Traben-Trabach-Bullay): 
06531/9680-0
www.moselbahn.de
Rhein-Mosel Verkehrsgesellschaft mbH 
(Busverkehr Daun-Wittlich-Zeltingen-Bernkastel-Morbach)
0261/10001-0
www.rmv-bus.de
Bernkastel-Kueser Mosel-Personenschifffahrt/ Mosel-Schiffstouristik (Brauneberg-Bernkastel-Zeltingen-Traben-Trarbach) 06531/6897
www.mosel-personenschifffahrt.de
Personenschifffahrt Gebr. Kolb 02673/1515
06542/5335

http://www.moselfahrplan.de/
Deutsche Bahn www.db.de
Verkehrsbüro Zeltingen-Rachtig 06532/ 2404
06532/19433

www.zeltingen-rachtig.de
Mittelmoseltouristik BKS 06531/3075
www.bernkastel-kues.de

Zeltinger Berg "Notgottes"

Hinweise

Diese Wanderung lässt sich auch von Rachtig, Erden, Lösnich oder Kinheim starten.  Von all den genannten Orten gibt es beschilderte Zugänge auf die ‚Rachter Höhe‘ bzw. den ‚Zeltinger Berg‘ und den Moselhöhenweg und dann wie beschrieben nach Bernkastel. Allerdings gibt es ab Zeltingen dann nur noch die Möglichkeit, mit den Bussen der Moselbahn zurück zu fahren bzw. zu Fuß zum jeweiligen Ausgangsort zu kommen.

Das Mosella Team dankt Herrn Welter für die tollen Wanderinfos.