. . .das typische Fährgassendorf. . . - Bruttig-Fankel / Mosel

 
mit seinen vielen zum Ufer führenden Sträßchen, finden sich eine ganze Reihe schöner alter Fachwerkhäuser. An der Uferstraße liegt das "alte Rathaus", mit drei Geschossen und einem kräftigen Treppenturm. Nicht weit davon entfernt ist das bekannteste Bauwerk von Bruttig, das "Schunksche Haus". Die Brunnenstraße in Fankel gehört zu den ältesten Straßen mit einer geschlossenen Fachwerkbebauung an der Mosel.
 


Historische Kapelle in Bruttig

 
Mitten durch den Ort läuft quer ein alter Eisenbahnviadukt. Mit seinen gemauerten Bögen wirkt er etwas verloren, weil niemals ein Zug darüber gefahren ist; denn die rechtsseitige Moselstrecke von Bullay nach Treis wurde nie fertig.
  

 
Es werden regelmäßig Weinproben, Weinbergsseminare, geführte Wanderungen, Schiffstouren (Anlegestelle direkt im Ort) und Radwanderungen auf gut ausgebauten Rad- und Wanderwegen durchgeführt. Über dem Ort finden Gäste einen archäologischen Wanderweg mit vielen informativen Auskunfttafeln

Bildergalerie von Bruttig-Fankel / Mosel
 

Freizeitmöglichkeiten in Bruttig-Fankel / Mosel

Kirmes: zweites Wochenende im Juli
Weinfest: zweites Wochenende im August
Straßenweinfest: Anfang August
 
weitere:
siehe Veranstaltungskalender

Weinlagen in Bruttig-Fankel / Mosel

Götterlay, Pfarrgarten

Weingüter, Pensionen, Hotels in Bruttig-Fankel / Mosel

 
Mehr Information zu diesem Ort erteilt Ihnen:
 

Heimat- und Verkehrsverein
Ahornweg 3
D-56814 Bruttig-Fankel
Tel. 02671/
7655